Home

Der Zypern-Konflikt beschäftigt die Diplomaten in Europa seit nunmehr fast einem halben Jahrhundert. Griechen und Türken Zyperns haben sich einst einen Staat auf Zypern geteilt, partnerschaftlich und gleichberechtigt. Dieser aber zerbrach in seinen Grundfesten bereits in den 1960er Jahren. Die Zyperntürken, die diesen Umstand nicht zu verantworten haben, richteten sich auf der Insel neu ein. 1974 folgte die geographische Zweiteilung Zyperns nach dem Putsch gegen den inselgriechischen Staatschef und der türkischen Militärintervention. Im Jahre 1983 proklamierten die Türken Zyperns ihren eigenen Staat, die Türkische Republik Nordzypern (TRNC). Bis heute hat lediglich die Türkei diesen kleinen Staat am Rande Europas anerkannt. Die Türken Zyperns kämpfen seit vielen Jahren für die Anerkennung und um eine Lösung des Zypern-Konflikts. Trotz aller politischer Schwierigkeiten bietet Nordzypern als Reiseland dem Gast Sonne, kulturelle Sehenswürdigkeiten aus mehreren Jahrtausenden, kulinarische Vielfalt und unglaubliche Gastfreundlichkeit.

Entdecken Sie Nordzypern auf den Webseiten des ehrenamtlichen Repräsentanten der TRNC in München!